Seite auswählen

Titel

KulturKiosk Zehlendorf als Markenzeichen und Connecting-People-Standort entwickeln

Ziel
Stadtumbau für die Menschen
Priorität
II

Kurzbeschreibung

Der 1955 entstandene Zeitungskiosk ist das wahrscheinlich kleinste Bauwerk des Zehlendorfer Architekten Kurt Kurfiss. Der heute als KulturKiosk bekannt Bau steht unter Denkmalschutz. Von seiner Funktion her ist er Meeting-Point, Treff, Kennzeichen, Abholpunkt. Er ist eine echte „Landmarke“. Wie ein Leuchtturm ist er platziert und charakterisiert die Kreuzung in Zehlendorf
Mitte durch seine Präsenz. Im Grunde ist er fast ein Wahrzeichen. Der 50er Jahre Flair ist eine architektonische Perle. Der KulturKiosk und seine direkte Umgebung sollen durch ein neues Konzept erwachen, dass verschiedene Aspekte soziokulturell verbindender Raum bietet. Ein Mehrwert für Einheimische, ein Anlaufpunkt für Besucher, mit einem einladenden und vielgestaltig nutzbaren Umfeld.

Sachstand/Nächste Schritte

Seit Jahren gibt es immer wieder Vorschläge und Anläufe, die Dorfaue und sein Umfeld aufzuwerten.
Der Bezirk hat 2017 dem Verein, der den KulturKiosk als Tauschbuchladen ehrenamtlich betrieb die Pacht gekündigt und neu ausgeschrieben. Den Zuschlag zum Frühjahr 2018 erhielt Herr Deutschmann, der dort das Konzept eine Eisdiele verwirklichen will. Bis Herbst 2018 dauerte die Renovierung. Die Eisdiele machte 2018 nur für einige Tage auf und ist nun über den Winter geschlossen.
Frau Schmidt hat sich auch in den KulturKiosk verliebt und bietet dem Bezirk an (ggf. in Kooperation mit Herrn Deutschmann), für den KulturKiosk ein umfassenderes Nutzungs- und Entwicklungskonzept zu erarbeiten.
Das Bezirksamt sollte es bald möglichst in öffentlichen Gesprächsrunden Abstimmungen und Entscheidungen für die Umgestaltung des Umfeldes erzielen. Ebenso sollte das ganze Projekt über die Wirtschaftsförderung als einen neuen Baustein für das Tourismusmarketing in und für Zehlendorf entwickelt werden.

Zeitplan

2017 Bezirk kündigt alten Pächter
2018 Eisfrizze wird neuer Pächter
2019 Vorlage eines neuen, umfassenderen Konzept?
2020 Umgestaltungen zusammen mit Umbau des KulturKiosk-Areals?

Ansprechpartner

Hr. Deutschmann als akt. Pächter
Fr. Schmidt als Kultur-Konzepterin
BA-SZ Abt. Stadtentwicklung Lappe
BA-SZ Grünflächen und Tiefbauamt für Umgestaltungen im Umfeld
Paulusgemeinde