Seite auswählen

Titel

FLORA-Gemeinschaftsgarten bei der Alten Dorfkirche

Ziel
Klimaschutz & Biodiversität
Priorität
I

Kurzbeschreibung

Die Idee ist: Den alten Kirchhof samt angrenzender Brachfläche aufzuwerten und zu öffnen und auf der Brachfläche mit Partner einem Gemeinschaftsgarten für Bienen, Urban-Gardening und Kita-Ackerprojekte zu entwickeln. Die Bürgerinitiative Zehlendorf will mit Nachbarn, Aktiven und Projektpartnern wie die Paulus Gemeinde, die Peter-Lené-Schule, der WerkGemeinschaft, dem Imkerverein, der GemüseAckerdemie sowie den Kitas und Grundschulen der Umgebung aus dem Brachgelände hinter dem Kirchhof ein grünen FLORA-Gemeinschaftsgarten mitten in Zehlendorf entwickeln.

Sachstand/Nächste Schritte

Die Idee entstand 2017 im Gespräch zwischen dem Förderverein Alte Dorfkirche und der Bi-Zehlendorf. Die Bi-Zehlendorf hat eine Projektskizze entworfen und eine Projektgruppe gebildet. Für die Nutzung lag seit Ende 2018 ein positiver Bescheid vom Stadtplanungsamt vor und die Abstimmung mit dem Grundstücksamt über den Nutzungs- bzw. Pachtvertrag begann.

Im Winter 2018/2019 hat eine Techniker-Klasse der Lennè-Schule das Gelände kartographiert und Gestaltungskonzepte entwickelt. Ab den Sommer 2019 hat die BiZ einen Pachtvertrag und begann das Gelände mit Nachbar-Familien und Aktiven der BiZ zu entwickeln. Im Frühjahr 2020 wird aktuell mit der ersten Ackersaison auf dem Gelände begonnen. Ein Kreis von Aktiven kümmert sich darum, den FLORA-Gemeinschaftsgarten weiter wachsen zu lassen.

Zeitplan

06.2018 Entwurf der Projektskizzen
11.2018 Bildung der Projektgruppe
06.2019 BiZ bekommt Pachtvertrag
08.2019 Zaun – Wasser – Erde
03.2020 Erste Ackersaison startet

Ansprechpartner

Bürgerinitiative Zenlendorf
Ba-SZ Grundstückamt
Kooperation mit Lenné-Schule
Kooperation mit Kita’s und Schulen
Kooperation GemüseAckerdemie